Was gemeinsam erarbeitet wird, darf nicht eine Minderheit sich aneignen – Fragen zur Verteilungsgerechtigkeit

Wann? Wo? Referent
20.November
20:00 Uhr
Gemeindezentrum
St. Margarethen
Kirchplatz 7,
79183 Waldkirch
Prof. Dr. F. Hengsbach, Ludwigshafen

Gerechtigkeit ist der Fixstern christlicher Gesellschaftsethik. Die Würde des Anderen verpflichtet mich, ihm gegenüber nur nach Gründen zu handeln, die er einsehen und billigen kann. Darauf fußt die christliche Gesellschaftsethik. Sie fordert auf zu teilen und den Anderen zu beteiligen. Was das bedeutet wird Friedhelm Hengsbach an dem Abend mit uns diskutieren.

Referent: Prof. Dr. F. Hengsbach, Ludwigshafen In Zusammenarbeit mit der Katholischen Arbeitnehmerbewegung (KAB) und dem Ökumenischen Bildungswerk Waldkirch

Rückblick

Am Montag hielt der Sozialethiker Prof. Friedhelm Hengsbach in Waldkirch vor vollem Haus einen aufrüttelnden Vortrag zur Gerechtigkeit und deren Rechtfertigung. 

Sein Thesenpapier zu dem Abend stellen wir als Download zur Verfügung:

 


Download